Letzte Änderung: 14. September 2020

Prof. Dr. Georg Nolte – Lebenslauf

PDF-Version

 

seit April 2008 Universitätsprofessor an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht
seit Januar 2007

Mitglied der Völkerrechtskommission der Vereinten Nationen (International Law Commission, ILC)

- wiedergewählt 2011 und 2016

- Sonderberichterstatter für "Subsequent agreements and subsequent practice in relation to the interpretation of treaties"(2012 bis 2018)

- Vorsitzender der International Law Commission während der 69. Sitzungsperiode (2017)

 

September 2013 bis April 2014 Visiting Fellow an der Princeton University, Program in Law and Public Affairs
September 2010 bis Dezember 2010 
Gastprofessor an der Juristischen Fakultät der Staatliche Universität des Südural, Tscheljabinsk
Oktober 2006 bis Juli 2007 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin
Dezember 2004 bis März 2008 Universitätsprofessor an der Juristischen Fakultät der Universität München, Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht
April 2004 bis Dezember 2004 Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen
Februar 2004 Gastprofessor an der Universität Paris II (Panthéon-Assas), Institut des Hautes Etudes Internationales
September 2003 bis März 2004 Visiting Fellow am All Souls College, Oxford
Mai 2000 bis April 2007 Mitglied der European Commission for Democracy through Law (Venedig-Kommission)
Oktober 1999 bis Dezember 2004 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Rechtsvergleichung, Georg-August-Universität Göttingen
Juli 1992 bis September 1999 Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg
Januar 1992 bis Juni 1992 Adjunct Professor an der New York University, School of Law
Februar 1991 Promotion an der Universität Heidelberg
1990 bis 1991 Gastdozent an der Universität Leipzig
1984 bis 1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg
1977 bis 1983 Studium der Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft und Philosophie an der Freien Universität Berlin und der Universität Genf (1978/79)

Wissenschaftliche Funktionen ausserhalb der Universität

 

Forschungsgruppe "The International Rule of Law - Rise or Decline?"(Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft - DFG): Co-Vorsitzender

Institut de Droit International: Mitglied

Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR): Mitglied des Rates; Vorsitzender (2013-2017)

Institut des Hautes Etudes Internationales et du Développement, Genève/Graduate Institute of International and Development Studies, Geneva: Mitglied des Stiftungsrats

Völkerrechtswissenschaftlicher Beirat des Auswärtigen Amtes: Mitglied

Revue belge de droit international (Brüssel); Die Friedenswarte - Journal of International Peace and Organization (Berlin);  Göttingen Journal of International Law (GoJIL) (Göttingen); Indian Yearbook of Comparative Law (Neu Delhi); The Comparative Constitutional Law and Administrative Law Quarterly (Jodhpur); Anuario Mexicano de Derecho Internacional (Mexican Yearbook of International Law) (Mexiko-Stadt): Mitglied des wissenschaftlichen Beirats